Bank Of Scotland Privatkredit


Auf der Suche nach einem optimalen Privatkredit sollte man das Angebot der Bank of Scotland nicht aus den Augen verlieren. Die Bank of Scotland bietet Darlehen mit einer Nettodarlehenssumme zwischen 3.000 Euro und 50.000 Euro an.

Diese Summe kann man frei nach seinen Bedürfnissen wählen, was auch für die Laufzeit gilt, bei der man sich je nach Wunsch oder finanzieller Lage zwischen 24 und 84 Raten entscheiden kann. Der gebundene Sollzinssatz liegt zwischen 1,93 % und 4,75 %, während der effektive Zinssatz zwischen 1,95 % und 4,85 % liegt. Die letztendliche Höhe des Zinssatzes hängt nicht von der gewählten Laufzeit oder der Kreditsumme ab, sondern wird im Rahmen der Schufa-neutralen Bonitätsprüfung ermittelt.Der Privatkredit von der Bank of Scotland ist an keine spezielle Verwendung gekoppelt, sodass man das Geld frei verwenden lässt.

Die Bank of Scotland erweist sich als sehr verbraucherfreundlich, was den Weg zum Kredit mit dem individuellen Best zins betrifft. So kann man online in nur sechs bis acht Minuten den Kredit beantragen. Wenn man dann Kreditvertrag zusammen mit den Kontoauszügen der letzten vier Wochen und den Einkommensnachweisen abgeschickt hat, erhält man in kürzester Zeit die Kreditentscheidung.

Kredit beantragen leicht gemacht

Die abschließend benötigte Legitimationsprüfung über das bekannte Post-Ident-Verfahren oder auch per Video-Identifikation erfolgen, um den Vorgang noch weiter zu beschleunigen und schnell über die beantragte Kreditsumme verfügen zu können, was innerhalb von 48 Stunden nach dem Antrag der Fall sein kann.

Voraussetzungen für den Privatkredit der Bank of Scotland


Um diesen attraktiven Kredit beantragen zu können muss man volljährig und seit mindestens einem halben Jahr beim derzeitigen Arbeitgeber beschäftigt sein oder sich in einer Ausbildung oder im Ruhestand befinden. Zudem ist ein Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt in Deutschland und ein Konto im SEPA-Raum erforderlich, auf dem die Eingänge des Gehalts erfolgen.