Sofortkredit Schnelles Geld

Sofortkredit


Wer kennt das nicht? Das Auto geht kaputt und es wird dringend ein neues für die Arbeit gebraucht. Oder es fehlt für den nächsten Urlaub das nötige Restgeld in der Urlaubskasse. Hier schafft der Sofortkredit Abhilfe.

Was ist überhaupt ein Sofortkredit?

Ein Sofortkredit ist für all diejenigen geeignet, die schnell und günstig Geld benötigen. Sei es ein Autokauf, die Renovierung der neuen Wohnung oder eine Urlaubsreise. Ein Sofortkredit wird in der Regel innerhalb weniger Minuten bearbeitet und innerhalb von 24 Stunden genehmigt. Dies ist möglich, da bei einem Sofortkredit automatisierte Prozesse ablaufen. Somit braucht es keinen Extra Aufwand mit Formalitäten, deswegen ist es den Banken auch möglich, die Zinsen unten zu halten.

Wie funktioniert das mit der Beantragung?

Zunächst beantragt der Kunde einen Sofortkredit, indem er in der Suchmaske den gewünschten Betrag und die Höhe der Raten, die er zurückzahlen kann, eingibt und schickt die Daten ab. Daraufhin wird mit den Eckdaten der verfügbaren Banken die Anfrage verglichen und binnen einiger Minuten wird per Mail eine Liste der Banken geschickt, die die gewünschten Bedingungen erfüllt.

Es ist wichtig, alle Banken zu vergleichen, da alle Banken verschiedene Zinsangebote haben, und es lohnt sich immer, Geld zu sparen. Gerade bei einem schnellen Kredit.
Nachdem der Kunde seine Bank gefunden hat, gibt er seine kompletten Daten ein, und innerhalb ein paar Minuten gibt die Bank Bescheid, ob der Antrag genehmigt wurde oder nicht. Es ist bei einigen Anbietern möglich, dass das Geld bei einer positiven Entscheidung noch am selben Tag ausgezahlt wird. Spätestens aber binnen 24 Stunden.

Was benötige ich für den Antrag und wann wird er abgelehnt?

Um einen Sofortkredit genehmigt zu bekommen, braucht der Kunde folgendes: Einkommensnachweis einer  Schufaeintrag, ein Mindestaufenthalt in der jetzigen Wohnung von mindestens einem Jahr. Die nötigen Unterlagen können der Online Bank gefaxt werden. Manche Banken bieten heutzutage schon den Service für Selbstständige und Rentner, die regelmäßig über Rentenbezüge verfügen.

Abgelehnt wird der Antrag auf jeden Fall, wenn ein negativer Schufaeintrag vorliegt und man keine Arbeit hat. In diesem Fall gibt es noch die Möglichkeit eines Bürgen, der für den Antragssteller bürgt. Er handelt aber auf eigene Gefahr.

Es gibt auch die Möglichkeit eine Ratenzahlpause, denn es kann ja immer mal etwas dazwischen kommen. Allerdings muss dies vorher bei Vertragsabschluss besprochen werden. Es ist dann nach Zahlung der Raten in den ersten 11 Monate zulässig, diese Ratenpause einzulegen. Ebenso ist es möglich, die Höhe der Raten selber zu bestimmen, sofern dies im Bereich des Möglichen liegt. Das bedeutet, die Raten dürfen zum Kredit nicht zu niedrig liegen und die Laufzeit nicht zu lange sein.

Ist der Sofortkredit versichert?

Nein, nicht automatisch. Diese Zusatzversicherung muss extra abgeschlossen werden. Bei Abschluss dieser Versicherung springt dann eine Kreditlebensversicherung ein, die den Kunden und seine Familie absichert. Dies ist beispielsweise der Fall bei Berufsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit.

Wer also aufmerksam die Angebote der Banken vergleicht, hat einen zuverlässigen Partner an seiner Seite. Günstig, schnell und langfristig sicher.